UiTestFeatureA: disabled
UiTestFeatureB: disabled

Ray-Ban Sonnenbrillen

(280)
Filter
Brille für
Brillen für
Produkttyp
Virtuelle Anprobe
Brillenform
Fassungstyp
Gesichtsform
Fassungsfarbe
Glasfarbe
Fassungsmaterial
Eigenschaften Gläser
Filterkategorie
Mit Sehstärke erhältlich
Preis
56 € - 194
Durchschn. Kundenrezension
56 € - 194


Die Ray-Ban Sonnenbrille: Klassiker mit weltweitem Kultstatus  

Die US-amerikanische Marke Ray-Ban steht wie kaum eine andere für höchste Qualität und zeitloses Design mit Coolness-Faktor. Seit 1937 überzeugen Ray-Ban Sonnenbrillen mit ihren harmonischen Formen und ihrer hochwertigen Verarbeitung. Bereits Marylin Monroe, Bob Dylan, James Dean und Audrey Hepburn ließen sich von dem unverwechselbaren Design der Marke begeistern und trugen ihren Teil dazu bei, dass die Ray-Ban Sonnenbrille heute nicht nur für effektiven Sonnenschutz, sondern auch für ein Lebensgefühl steht. Bei Fielmann finden Sie eine große Auswahl an Ray-Ban Sonnenbrillen. Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Modelle. 


Alles begann mit einer Pilotenbrille  

Der ungewöhnlich klingende Markenname leitet sich von den englischen Wörtern „Ray“ für Strahl und „Ban“ für Sperre ab. Das verrät, weshalb die Ray-Ban Sonnenbrille ursprünglich entwickelt wurde: Um US-Air-Force-Piloten vor der intensiven Sonneneinstrahlung zu schützen, die bei den Profi-Fliegern für Übelkeit und Kopfschmerzen sorgte.  Ende der 1920er Jahre beauftragte US-Air-Force-Generalleutnant John Macready das Unternehmen Bausch & Lomb damit, eine Sonnenbrille speziell für die Bedürfnisse seiner Piloten zu entwickeln. Der Hersteller medizinisch-optischer Geräte nahm die Herausforderung an: 1936 stellte er den Prototyp „Anti-Glare“ vor, der aus einem Plastikgestell und grünen Gläsern bestand. Die erste Ray-Ban Sonnenbrille war geboren.  


Die Kult-Sonnenbrillen von Ray-Ban 

Bei der „Anti-Glare“ sollte es, wie wir heute wissen, nicht bleiben. Bereits ein Jahr später wurde für eine weiterentwickelte Version ein Patent angemeldet – für die Ray-Ban „Aviator“, was übersetzt „Flieger“ bedeutet. Eine Erfolgsgeschichte mit vielen Verwandlungen begann. Im Überblick erfahren Sie mehr über die bekanntesten Ray-Ban Sonnenbrillen. 


Aviator 

Mit der „Aviator“ begann die unvergleichliche Erfolgsgeschichte der Marke Ray-Ban. Die Pilotenbrille mit tropfenförmigen Gläsern ist heute weltweit berühmt. Die ersten „Aviator“-Sonnenbrillen hatten einen dünnen Rahmen aus goldenem Metall und grün oder gelblich gefärbte Gläser. Dank dieser Färbungen schützten sie Flieger effektiv vor blauem Licht in der Höhe. Und da Piloten die Stars ihrer Zeit waren, dauerte es nicht lang, bis auch die Zivilbevölkerung und Prominente Ray-Ban Sonnenbrillen für sich entdeckten. Ihren weltweiten Durchbruch schaffte die „Aviator“, als Tom Cruise das Modell 1986 in dem Film „Top Gun” trug. Heute gibt es den Klassiker mit verschiedensten Fassungen und Gläsern. Die „Aviator“ war und ist eine der beliebtesten Ray-Ban Sonnenbrillen.  


Wayfarer 

1952 folgte das nächste Modell: die „Wayfarer“, die schnell die Herzen vieler Menschen eroberte. Jahrzehnte später ließ der Filmklassiker „Blues Brothers“ den Hype um das Modell mit dem charakteristischen breiten Kunststoffrahmen, breiten Bügeln und trapezförmigen Gläsern wieder aufleben. Heute ist neben der klassischen „Wayfarer“ auch die „New Wayfarer“ angesagt, die etwas kleiner und leichter ist als das Original. Beide sind in zahlreichen Farben und mit unterschiedlichen Mustern verfügbar. Die „Wayfarer“ verleiht dem Träger oder der Trägerin einen stilvollen Retro-Look. 


Clubmaster 

In den 1980er Jahren kam die Ray-Ban Sonnenbrille „Clubmaster“ auf den Markt, die die unterschiedlichen Stile der „Aviator“ und der „Wayfarer“ gekonnt kombiniert. Die Fassung ist zweiteilig, wobei der obere Teil aus Kunststoff und der untere aus Metall besteht. Die betonte „Browline“ erinnert an den Brillenstil der 1950er Jahre. 


Round 

Die Ray-Ban „Round“ zählt zu den dezentesten Ray-Ban-Sonnenbrillen. Mit ihrem schmalen Metallrahmen, gold- oder silberfarbener Fassung und runden, getönten Gläsern strahlt sie Sixties-Vibes aus und verleiht dem Träger oder der Trägerin einen entspannten Retro-Look. 





Clubround 

Die Ray-Ban „Clubround“ kombiniert wiederum den Stil der „Clubmaster“ und der „Round“ – oben die charakteristische, breitere Fassung aus Kunststoff, unten eine dezente Metallumrahmung der runden Gläser. 


Erika 

Auch wenn der Name vermuten lässt, es handele sich hier um eine Sonnenbrille für Damen: Die Ray-Ban „Erika“ steht auch Herren hervorragend. Typisch für dieses Modell sind die in Kunststoff gerahmten Gläser in Verbindung mit Metallbügeln. Dadurch ist die Ray-Ban „Erika“ eine leichte Sonnenbrille, die sich angenehm trägt und zu allen Gesichtsformen passt.  


Justin 

Das Modell „Justin“ ist eine Weiterentwicklung der klassischen „Wayfarer“. Der Rahmen ist hier noch markanter und die Gläser erinnern noch stärker an Rechtecke.


Ray-Ban Sonnenbrillen für Damen und Herren 

Sonnenbrillen von Ray-Ban sind bei Damen und Herren gleichermaßen beliebt. Die verschiedenen Modelle können je nach Farbe, Material und Details mal femininer, mal maskuliner wirken. So weckt beispielsweise die „Aviator“ Assoziationen zu den (damals in der Regel männlichen) Kampffliegern, für die sie entworfen wurde. Das macht sie zum perfekten Accessoire für das bewusste Spielen mit Klischees: Eine Pilotenbrille wie aus „Top Gun“ kann femininen Looks einen interessanten Kontrast verleihen oder einen betont lässigen Style mit Lederjacke und Boots abrunden. Nutzen Sie gern unsere Filterfunktion, um Vorschläge für Damen und Herren zu sehen. Letztlich entscheidet aber auch bei Ray-Ban Sonnenbrillen nur der eigene Geschmack.  


Welche Ray-Ban Sonnenbrille passt zu mir? 

Wie Sie bei der Online-Bestellung sichergehen, dass Ihnen Ihre Wunsch-Sonnenbrille auch steht? Ganz einfach: mit der virtuellen Anprobe von Fielmann! Das geht ganz einfach und schnell: 

  1. Rufen Sie die Produktseite der Ray-Ban Sonnenbrille auf. 
  2. Klicken Sie auf den Button „Virtuell anprobieren“. 
  3. Jetzt können Sie Ihren Look mit der Sonnenbrille begutachten. 


Sie möchten Ihre favorisierten Modelle lieber bei Fielmann in der Niederlassung anprobieren? Die Fielmann-Optikerinnen und -Optiker beraten Sie gern und helfen Ihnen dabei, die perfekte Sonnenbrille zu finden.  


Ihre Lieblings-Ray-Ban Sonnenbrille kaufen bei Fielmann 

Für welches Modell der Kultmarke Sie sich auch entscheiden – der aufgedruckte Schriftzug „Ray-Ban“ auf dem rechten Brillenglas steht für höchste Materialqualität und präzise Verarbeitung. Alle Modelle lassen sich individuell anpassen, verfügen über komfortable Nasenpads und Gläser mit UV-Schutz.  Wenn Sie Ihre Ray-Ban Sonnenbrille bei Fielmann kaufen, profitieren Sie zudem von umfangreichen Serviceleistungen, Versicherungen und Garantien.  


Ray-Ban Sonnenbrille mit Sehstärke bestellen 

Klare Sicht im Sommer: Viele Sonnenbrillen können Sie bei Fielmann auch mit Sehstärke erhalten. Ob ein bestimmtes Modell mit Sehstärke verfügbar ist, lesen Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung. Oder nutzen Sie die entsprechende Filterfunktion, um sich nur Sonnenbrillen mit Sehstärke anzeigen zu lassen. Den unverkennbaren Look der Kultmarke gibt es übrigens nicht nur bei Ray-Ban Sonnenbrillen: Bei Fielmann finden Sie auch Brillen von Ray-Ban in Ihrer Sehstärke. 


Tipp: Machen Sie einen kostenlosen Sehtest bei Fielmann. Unsere kompetenten Augenoptikerinnen und Augenoptiker bestimmen in der Niederlassung professionell Ihre Sehstärke. Schnell und unkompliziert – kommen Sie einfach vorbei! Zu Hause können Sie den Fielmann-Online-Sehtest durchführen, der Ihnen einen ersten Anhaltspunkt gibt, ob Sie eventuell eine Brille benötigen bzw. ob sich Ihre Sehstärke verändert hat.