Lupenbrillen: Was ist das?

Lupenbrillen oder auch „Fernrohrlupenbrillen“ sind Spezialbrillen für besondere Anforderungen. Wenn Sie beispielsweise in der Gefäß- oder Handchirurgie arbeiten, operieren, Eingriffe an kleinen Blutgefäßen oder peripheren Nerven vornehmen, brauchen Sie vergrößernde Sehhilfen im OP. Es gibt auch Berufe in der Technik, die diese Spezialbrillen erfordern.

Fernrohrlupenbrillen sind für professionelle Anwender wie Chirurgen und Zahnärzte, aber auch für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung (Amblyopie) ein wichtiges Hilfsmittel im Alltag. Mit diesen Spezialbrillen – sie bestehen aus einer Brille mit einem eingebauten Fernrohr und aufgesteckten Lupen - sind bis zu 8-fache Vergrößerungen möglich.

Je nach Anwendung und Vergrößerungsbedarf kommen verschiedene Fernrohrsysteme zum Einsatz. Kompakte Systeme (Galilei-Systeme) mit geringeren Vergrößerungen (bis zu 2,5-facher Vergrößerung) werden oft in die Korrektionsbrille montiert und lassen sich problemlos mit der gewohnten Brille verwenden. Soll eine höhere Vergrößerungswirkung erreicht werden, greift man auf so genannte Kepler-Systeme zurück, die zumeist gewichtsbedingt in speziellen Trägerfassungen oder mit einer Stirn-Kopfhalterung getragen werden.

Fielmann bietet eine Auswahl an Lupen und vergrößernden Sehhilfen von Herstellern wie Zeiss und Eschenbach an, die Sie in der Niederlassung anschauen und ausprobieren können. Individuelle beziehungsweise aufwendige Fernrohrlupenbrillen bestellen wir gerne für Sie. Unsere Augenoptiker beraten Sie fachkundig bei der Auswahl von Lupenbrillen.

Sehtest vor Ort

Jetzt Termin buchen

Sie interessieren sich für einen Sehtest? Dann buchen Sie gleich einen Termin - unsere Augenoptikerinnen und Augenoptiker beraten Sie gern.